Artikel einreichen

Du möchtest Deinen eigenen Artikel veröffentlichen und Dich an der politischen Debatte beteiligen?

Studierende und Young Professionals sind eingeladen, ihre Texte zu einem unserer Themenschwerpunkte einzusenden. The Policy Corner bietet Dir:
  • Wertvolle Rückmeldung zu Deinem Schreibstil und Deiner Argumentation durch einen unabhängigen, mehrstufigen Begutachtungsprozess (Review-Prozess), der einen hohen inhaltlichen und stilistischen Standard aller veröffentlichten Texte garantiert.
  • Die Publikation Deines Artikels auf Deutsch, Englisch und Französisch – für eine größere Reichweite.
  • Die Verbreitung Deines Artikels auf unseren sozialen Netzwerken mit über 1.000 Followern auf Facebook und in unserem Newsletter.
  • Gegebenenfalls die Möglichkeit, Deinen Artikel in unserem Podcast zu diskutieren.
  • Du behältst die Urheberrechte an Deinem Text und kannst ihn jederzeit anderswo veröffentlichen.
Im Folgenden findest Du unsere Anforderungen und unseren Begutachtungsprozess mit wichtigen Tipps zum Schreiben. Von der Einsendung bis zur Veröffentlichung eines Artikels dauert es ungefähr vier bis sechs Wochen. Der Text wird nachträglich übersetzt und anschließend in zwei weiteren Sprachen veröffentlicht. Wir freuen uns auf Deinen Artikel und Deine Fragen an: submissions@policycorner.org.

Der Prozess

Schreiben und Einsenden
Erste Begutachtung
Begutachtungsprozess (Peer-review)
Lektorat
Veröffentlichung
QuellenWörteranzahl: 900

Erste Begutachtung

In diesem Schritt prüfen wir, ob die Artikel unseren generellen Standards entsprechen, bevor sie anonymisiert an die Peer-Reviewer*innen weitergeleitet werden.

Anforderungen an eingereichte Artikel

Artikel: 900 Wörter (ohne Quellen).

Titel: short, attention-grabbing (max. 8 words).

Zusammenfassung: für unsere Webseite (max. 50 Wörter).

Konkrete Handlungsempfehlungen (Policy-Empfehlungen) bzw. ein deutliches Argument zu einer aktuellen Herausforderung für die Politik.

Quellen: Mindestens 5 Quellen in Chicago Style Endnotes Format.

Sprache: Englisch (US-Amerikanisch), Deutsch (neue deutsche Rechtschreibung) oder Französisch.

Format: Word (.doc oder .docx).

Biografie: Kurzbiografie mit Deinem Studium, Arbeitsplatz oder Forschungsinteresse (max. 50 Wörter).

Name: Voller Name der Autor*innen (der nicht im Manuskript erscheinen sollte).

Begutachtungsprozess (Peer-review)

Zwei unabhängige Begutachter*innen werden Deinen Artikel in 2-3 Durchgängen begutachten und dir Feedback zu Schreibstil und Argumentation mit einer Aufforderung zur Überarbeitung geben. Dieser Prozess ist anonymisiert.

Hinweise zum Schreibstil

Sätze: Kurz halten.

AbsätzeStarte mit einer knappen Zusammenfassung Deines Argumentes (max. 5 Sätze).

AktivSchreibe Sätze im Aktiven statt im Passiven.

WortwahlVermeide unnötig komplexe Fachsprache und Wortkreationen.

ZitateFalls Du direkte Zitate verwendest, dann erkläre die Rolle des/der Zitierten und die Relevanz der Aussage.

EndnotenDie Zahlen für die Endnoten kommen nach dem Satzzeichen am Ende eines Satzes.

ZitationsweiseBenutze Chicago Style endnotes:

  • Artikel in Fachzeitschrift: Robert E. Lucas, “On the Mechanics of Economic Development,” Journal of Monetary Economics 22 (1988): 3-42.
  • Buch: Paul Krugman, Obstfeld Maurice, and Marc J.Melitz, International Economics: Theory and Policy (New York: Pearson Publishing, 9th Edition, 2012).
  • Webseite: Zachary Laub, “International Sanctions on Iran,” Council of Foreign Relations, 2015, accessed November 29, 2015, http://www.cfr.org/iran/international-sanctions-iran/p20258.

Lektorat

Dein Artikel wird von zwei Lektor*innen final überarbeitet und mit Änderungen bezüglich Sprache, Grammatik und Stil zu Dir zurückgesendet. Gegebenenfalls bitten wir Dich, einige Sätze klarer zu formulieren, damit der Text verständlicher ist.

QuellenWörteranzahl: 900